Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Nähanleitung: Pinguin Kostüm

Nähanleitung: Pinguin Kostüm

Modell
Schwierigkeit
Nähanleitung: Pinguin Kostüm
Nähanleitung: Pinguin Kostüm
Einfach zum Knuddeln: Watscheln Sie wie dieser putzige Pinguin auf der nächsten Faschingsparty umher - und Sie werden sich vor verzückten Blicken kaum retten können. Mithilfe des von uns abgeänderten burda-Schnittes, Zeit und etwas Nähgeschick wird der flauschige Pinguin-Jumpsuit inklusive Kapuze garantiert zur schwarz-weißen Attraktion. Tierisch gute Faschings-Laune gibt's bei diesem Kostüm natürlich on top!

Nähanleitung: Pinguin Kostüm


1



Für unser Pinguin Kostüm haben wir ein „normales“ Schnittmuster, das für einen Hausanzug gedacht war, etwas abgeändert und so einen hübschen Pinguin daraus gezaubert.

Bei unserem Pinguin Kostüm haben wir das Oberteil vom Schnittmuster C und das Unterteil vom Schnittmuster A kombiniert. Für die Beinstulpen haben wir ein eigenes Schnittmuster erstellt, das Ihnen natürlich zur Verfügung steht.


2



Pinguin Kostüm zuschneiden

Wir haben unser Pinguin Kostüm in Größe S genäht. Falls Sie eine andere Größe nähen, überprüfen Sie am besten nochmal die Maße der Beinstulpen und passen sie, falls nötig an. Das Butterick Schnittmuster, das uns als Grundlage dient, erhalten Sie in zwei Ausführungen: Größe 32-40 und Größe 42-52 – achten Sie beim bestellen auf die passende Version.

aus dem Plüschstoff in Schwarz:

nach dem Butterick Schnittmuster: Teile 5, 6, 7 in Länge A, 8 und 9 in Länge A

2x Beinstulpen 40 x 40 cm

Achtung! Plüsch- und Fellsstoffe immer von der Rückseite zuschneiden und nur das Gewebe durchtrennen. Auf keinen Fall die Haare abschneiden, da ansonsten eine unschöne, unnatürliche Kante entsteht!

aus dem Pannesamt in Schwarz:

nach dem Butterick Schnittmuster: Teile 2 und 3

aus dem Pannesamt in Weiß:

nach dem Butterick Schnittmuster: Teil 5

1 Paar Schnittteil Bauch nach Vorlage

1x Gesicht nach Vorlage

aus dem Pannesamt in Neonorange:

1 Paar Sockenstulpen nach Vorlage im Bruch

1 Paar Schnabel nach Vorlage

aus dem Vliesofix:

1 Paar Schnittteil Bauch nach Vorlage

1x Gesicht nach Vorlage

Wichtig:

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


3


Pinguin Kostüm – Overall nähen

Zunächst richten Sie sich beim Nähen des Pinguin Kostüms nach der bebilderten Anleitung des Butterick Schnittmusters. Beginnen Sie damit wie in Schritt 10 beschrieben das Miedervorderteil und Miederrückenteil an Schulter und Seitennaht zusammenzunähen. Die Nahtzugabe bügeln Sie dann in Richtung Rückenteil. Dann richten Sie sich für die Hose nach den Schritten 20 bis 26 der Anleitung. Allerdings lassen Sie dabei an der Schrittnaht der vorderen Hosenteilen ab der Taillennaht 12 cm Nahtzugabe für den Reißverschluss offen. Dann folgen Sie Schritt 30 der Anleitung.

Achtung! Bei Ihnen ist die vordere Mitte noch offen, da der Reißverschluss in unserem Fall erst später eingenäht wird.


4



Jetzt bekommt unser Pinguin Overall seinen typischen weißen Bauch: Bügeln Sie dafür zunächst die Vliesofix-Zuschnitte auf die linke Stoffseite der Bauchteile aus weißem Pannesamt auf. Dann ziehen Sie das Trägerpapier ab und legen jeweils ein Bauchteil auf die rechte Stoffseite des rechten bzw. linken Miedervorderteiles. Die Kanten liegen dabei an der vorderen Mitte und dem Halsausschnitt exakt gleich. Wenn alles perfekt positioniert ist, bügeln Sie den weißen Pannesamt. So verbinden sich die zwei Stoffteile miteinander.


5



Damit die Bauchteile zusätzlichen Halt bekommen, stellen Sie an der Nähmaschine einen ca. 5 mm breiten und sehr dichten Zick-Zack-Stich ein und umranden die Bauchteile damit.


6



Dann ist der Reißverschluss für unser Pinguin Kostüm an der Reihe. Hier folgen Sie der bebilderten Anleitung aus dem Butterick Schnitt bei Schritt 7 und 8. Allerdings haben wir uns ja für einen längeren Reißverschluss entschieden, der 12 cm über die Taillennaht hinaus ins Hosenvorderteil reicht. Dafür haben Sie ja am Anfang in Schritt 2, die Schrittnaht auf der Länge von 12 cm offen gelassen. So können Sie das Pinguin Kostüm später ganz bequem an und ausziehen.


7



Als nächstes ziehen wir ein Gummiband in den Tunnel an der Taillennaht ein. Der Tunnel führt ab der weißen Applikation um den Rücken. So liegt der Bauch schön glatt und der Gummizug sorgt trotzdem für eine schöne Taille. Schneiden Sie vom 25 mm Gummiband 60 cm und ziehen das Gummiband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch die Öffnung. Die Länge des Gummibandes ändert sich natürlich entsprechend der Größe. Den Anfang und das Ende des Gummibandes nähen Sie dann je Seite am applizierten weißen Bauchteil fest.


8



Wir haben unsere Kapuze gefüttert, das heißt doppelt genäht, außen aus schwarzem Plüsch innen aus weißem Pannesamt. Beginnen Sie damit zunächst die beiden schwarzen bzw. die beiden weißen Kapuzenteile wie in Schritt 15 beschrieben zusammen zu nähen. Dann verzieren wir die äußere Kapuze aus dem schwarzen Plüschstoff mit dem weißen Gesicht. Dafür bügeln Sie zunächst wieder den entsprechenden Vliesofixzuschnitt auf die linke Stoffseite des Gesichts aus dem weißen Pannesamt auf. Ziehen Sie das Trägerpapier ab und positionieren Sie es mit einem Abstand von ca. 4 cm zur oberen Kapuzenkante mittig auf der Teilungsnaht. Stellen Sie wieder den Zickzack-Stich aus Schritt 4 ein und umranden das Gesicht damit.


9



Als nächstes ist dann der Schnabel an der Reihe. Legen Sie dafür beide Schnabelteile rechts auf rechts aufeinander und nähen Sie die beiden Teile mit 0,5 cm Nahtzugabe rundherum zusammen. Lassen Sie dabei an einer Kante eine Wendeöffnung von ca. 3 cm. Wenden Sie dann den Schnabel auf die rechte Stoffseite.


10



Damit der Pinguin-Schnabel schön plastisch aussieht füllen Sie dann etwas Watte ein und verschließen die Öffnung dann von Hand. Dafür eignet sich am besten ein Matratzenstich.


11



Jetzt nähen Sie den Schnabel an der unteren Kante des Gesichtes auf und kleben Sie mit Textilkleber noch lustige Wackelaugen auf.


12



Pinguin Kostüm – Kapuze fertig nähen

Wenn das Gesicht fertig ist, legen Sie die äußeren und inneren Kapuzenteile rechts auf rechts aufeinander, fixieren alles mit Stecknadeln und nähen die äußeren Kanten bei 2,5 cm Nahtzugabe zusammen. Das Halsloch bleibt dabei noch offen. Dann schneiden Sie die Nahtzugabe 1 cm zurück, wenden die Kapuze und bügeln vorsichtig die Außenkanten. Dann nähen Sie beide Kapuzenteile am Halsloch links auf links schmalkantig zusammen.


13



Jetzt halten Sie sich wieder an die Anleitung des Butterick Schnittmusters. Und zwar folgen Sie Schritt 18 und 19. Wenn Sie wollen können Sie Außen- und Innenkapuze noch mit ein paar Handstichen zusammen nähen, damit die Innenkapuze nicht heraus rutscht. Dann ist das Pinguin Kostüm schon fertig – jetzt geht es weiter mit den Stulpen und Flossen für Ihr Pinguin-Kostüm.


14



Pinguin Kostüm – Stulpen nähen

Die Beinstulpen für Ihr Pinguin Outfit nähen wir aus schwarzem Plüsch: Legen Sie dafür jeweils ein Quadrat rechts auf rechts zur Hälfte zusammen. Nähen Sie dann die Stulpen an den Längskanten mit 1 cm Nahtzugabe zu einem Ring zusammen. Die Nahtzugabe können Sie dann vorsichtig auseinander bügeln.


15



Für die Saumkanten bügeln Sie dann oben und unten an der Stulpe je 2 cm Nahtzugabe nach links um. Steppen Sie dann die Nahtzugabe bei 1,8 cm gemessen zur Bruchkante fest.

Wichtig: Lassen Sie dabei jeweils eine kleine Öffnung frei. So entsteht der Tunnel mit Öffnung für das Gummiband und durch die Öffnung können Sie später wieder das Gummiband mit der Sicherheitsnadel einziehen.


16



Ziehen Sie dann mit einer Sichterheitsnadel das 8 mm breite Gummiband oben und unten in die Stulpen ein. Wie lange das Gummiband ist, richtet sich nach Ihren Beinen. Es sollte nicht einschnüren, aber auch nicht herunterrutschen. Am besten probieren Sie sie deshalb einfach kurz an und probieren aus, ob das Gummiband eng genug ist. Wenn die Stulpen gut sitzen, nähen Sie die Enden des Gummibandes überlappend zusammen und verschließen die Öffnung. Das können Sie mit einer Handnaht oder einer Nähmaschine machen.


17



Pinguin Kostüm — Flossen nähen

Natürlich hat ein Pinguin nicht nur schwarze Füße, sondern auch schicke Flossen! Dafür nähen wir jetzt Flossen: Legen Sie dafür die Zuschnitte aus dem Pannesamt in Orange zunächst jeweils an der Bruchkante zur Hälfte und fixieren Sie sie mit Stecknadeln wenn Sie wollen. Achten Sie darauf, dass die rechte Stoffseite innen liegt und schließen Sie dann die Längsnaht mit 1 cm Nahtzugabe.


18



Als nächstes bügeln Sie dann an der Unter- bzw. Oberkante der Stulpen 1,5 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um. Die Nahtzugabe nähen Sie dann bei 1,5 cm Abstand zur Bruchkante fest. Auch hier lassen Sie jeweils wieder eine kleine Öffnung für das Gummiband.


19



Nehmen Sie dann wieder das 8 mm breite Gummiband und ziehen Sie mit einer Sicherheitsnadel in den oberen Tunnel der Stulpe ein Stück Gummiband ein. Auch hier ist wieder probieren angesagt, damit das Gummiband eine Länge hat, mit der die Stulpen weder rutschen noch einschneiden. An der unteren Kante ziehen Sie ebenfalls ein Stück Gummiband ein, am besten probieren Sie das mit den Schuhen, die Sie zu Ihrem Pinguin Kostüm tragen wollen. So sind die Schuhe am Ende gut verdeckt und alles passt gut.

Wenn die Gummibänder gut sitzen, nähen Sie die Gummistreifen wieder überlappend aufeinander fest und nähen die Öffnungen zu.


20



Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass die Stulpen besonders gut halten, vielleicht, wenn Sie Ihr Pinguin Kostüm zum Straßenkarneval tragen wollen, nähen Sie unten auf der Innenseite der Stulpe zusätzlich noch je zwei Streifen aus Gummiband als Steg für die Schuhsohle fest.


21



Geschafft! Die närrische Eiszeit kann jetzt kommen: Ihre super süßes Pinguin Kostüm ist jetzt fertig! Los gehts ab auf die Piste als der coolste Vogel zu Fasching und Karneval.

Tipp: Wenn Sie wollen, können Sie sich aus den Stoffresten noch Armstulpen nähen! Das geht an sich genauso wie die schwarzen Stulpen für die Beine, nur eben mit den Maßen Ihrer Unterarme.
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Nähanleitung: Pinguin Kostüm

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Nähanleitung: Pinguin Kostüm

Einfach zum Knuddeln: Watscheln Sie wie dieser putzige Pinguin auf der nächsten Faschingsparty umher - und Sie werden sich vor verzückten Blicken kaum retten können. Mithilfe des von uns abgeänderten burda-Schnittes, Zeit und etwas Nähgeschick wird der flauschige Pinguin-Jumpsuit inklusive Kapuze garantiert zur schwarz-weißen Attraktion. Tierisch gute Faschings-Laune gibt's bei diesem Kostüm natürlich on top!

Nähanleitung: Pinguin Kostüm


1



Für unser Pinguin Kostüm haben wir ein „normales“ Schnittmuster, das für einen Hausanzug gedacht war, etwas abgeändert und so einen hübschen Pinguin daraus gezaubert.

Bei unserem Pinguin Kostüm haben wir das Oberteil vom Schnittmuster C und das Unterteil vom Schnittmuster A kombiniert. Für die Beinstulpen haben wir ein eigenes Schnittmuster erstellt, das Ihnen natürlich zur Verfügung steht.


2



Pinguin Kostüm zuschneiden

Wir haben unser Pinguin Kostüm in Größe S genäht. Falls Sie eine andere Größe nähen, überprüfen Sie am besten nochmal die Maße der Beinstulpen und passen sie, falls nötig an. Das Butterick Schnittmuster, das uns als Grundlage dient, erhalten Sie in zwei Ausführungen: Größe 32-40 und Größe 42-52 – achten Sie beim bestellen auf die passende Version.

aus dem Plüschstoff in Schwarz:

nach dem Butterick Schnittmuster: Teile 5, 6, 7 in Länge A, 8 und 9 in Länge A

2x Beinstulpen 40 x 40 cm

Achtung! Plüsch- und Fellsstoffe immer von der Rückseite zuschneiden und nur das Gewebe durchtrennen. Auf keinen Fall die Haare abschneiden, da ansonsten eine unschöne, unnatürliche Kante entsteht!

aus dem Pannesamt in Schwarz:

nach dem Butterick Schnittmuster: Teile 2 und 3

aus dem Pannesamt in Weiß:

nach dem Butterick Schnittmuster: Teil 5

1 Paar Schnittteil Bauch nach Vorlage

1x Gesicht nach Vorlage

aus dem Pannesamt in Neonorange:

1 Paar Sockenstulpen nach Vorlage im Bruch

1 Paar Schnabel nach Vorlage

aus dem Vliesofix:

1 Paar Schnittteil Bauch nach Vorlage

1x Gesicht nach Vorlage

Wichtig:

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


3


Pinguin Kostüm – Overall nähen

Zunächst richten Sie sich beim Nähen des Pinguin Kostüms nach der bebilderten Anleitung des Butterick Schnittmusters. Beginnen Sie damit wie in Schritt 10 beschrieben das Miedervorderteil und Miederrückenteil an Schulter und Seitennaht zusammenzunähen. Die Nahtzugabe bügeln Sie dann in Richtung Rückenteil. Dann richten Sie sich für die Hose nach den Schritten 20 bis 26 der Anleitung. Allerdings lassen Sie dabei an der Schrittnaht der vorderen Hosenteilen ab der Taillennaht 12 cm Nahtzugabe für den Reißverschluss offen. Dann folgen Sie Schritt 30 der Anleitung.

Achtung! Bei Ihnen ist die vordere Mitte noch offen, da der Reißverschluss in unserem Fall erst später eingenäht wird.


4



Jetzt bekommt unser Pinguin Overall seinen typischen weißen Bauch: Bügeln Sie dafür zunächst die Vliesofix-Zuschnitte auf die linke Stoffseite der Bauchteile aus weißem Pannesamt auf. Dann ziehen Sie das Trägerpapier ab und legen jeweils ein Bauchteil auf die rechte Stoffseite des rechten bzw. linken Miedervorderteiles. Die Kanten liegen dabei an der vorderen Mitte und dem Halsausschnitt exakt gleich. Wenn alles perfekt positioniert ist, bügeln Sie den weißen Pannesamt. So verbinden sich die zwei Stoffteile miteinander.


5



Damit die Bauchteile zusätzlichen Halt bekommen, stellen Sie an der Nähmaschine einen ca. 5 mm breiten und sehr dichten Zick-Zack-Stich ein und umranden die Bauchteile damit.


6



Dann ist der Reißverschluss für unser Pinguin Kostüm an der Reihe. Hier folgen Sie der bebilderten Anleitung aus dem Butterick Schnitt bei Schritt 7 und 8. Allerdings haben wir uns ja für einen längeren Reißverschluss entschieden, der 12 cm über die Taillennaht hinaus ins Hosenvorderteil reicht. Dafür haben Sie ja am Anfang in Schritt 2, die Schrittnaht auf der Länge von 12 cm offen gelassen. So können Sie das Pinguin Kostüm später ganz bequem an und ausziehen.


7



Als nächstes ziehen wir ein Gummiband in den Tunnel an der Taillennaht ein. Der Tunnel führt ab der weißen Applikation um den Rücken. So liegt der Bauch schön glatt und der Gummizug sorgt trotzdem für eine schöne Taille. Schneiden Sie vom 25 mm Gummiband 60 cm und ziehen das Gummiband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch die Öffnung. Die Länge des Gummibandes ändert sich natürlich entsprechend der Größe. Den Anfang und das Ende des Gummibandes nähen Sie dann je Seite am applizierten weißen Bauchteil fest.


8



Wir haben unsere Kapuze gefüttert, das heißt doppelt genäht, außen aus schwarzem Plüsch innen aus weißem Pannesamt. Beginnen Sie damit zunächst die beiden schwarzen bzw. die beiden weißen Kapuzenteile wie in Schritt 15 beschrieben zusammen zu nähen. Dann verzieren wir die äußere Kapuze aus dem schwarzen Plüschstoff mit dem weißen Gesicht. Dafür bügeln Sie zunächst wieder den entsprechenden Vliesofixzuschnitt auf die linke Stoffseite des Gesichts aus dem weißen Pannesamt auf. Ziehen Sie das Trägerpapier ab und positionieren Sie es mit einem Abstand von ca. 4 cm zur oberen Kapuzenkante mittig auf der Teilungsnaht. Stellen Sie wieder den Zickzack-Stich aus Schritt 4 ein und umranden das Gesicht damit.


9



Als nächstes ist dann der Schnabel an der Reihe. Legen Sie dafür beide Schnabelteile rechts auf rechts aufeinander und nähen Sie die beiden Teile mit 0,5 cm Nahtzugabe rundherum zusammen. Lassen Sie dabei an einer Kante eine Wendeöffnung von ca. 3 cm. Wenden Sie dann den Schnabel auf die rechte Stoffseite.


10



Damit der Pinguin-Schnabel schön plastisch aussieht füllen Sie dann etwas Watte ein und verschließen die Öffnung dann von Hand. Dafür eignet sich am besten ein Matratzenstich.


11



Jetzt nähen Sie den Schnabel an der unteren Kante des Gesichtes auf und kleben Sie mit Textilkleber noch lustige Wackelaugen auf.


12



Pinguin Kostüm – Kapuze fertig nähen

Wenn das Gesicht fertig ist, legen Sie die äußeren und inneren Kapuzenteile rechts auf rechts aufeinander, fixieren alles mit Stecknadeln und nähen die äußeren Kanten bei 2,5 cm Nahtzugabe zusammen. Das Halsloch bleibt dabei noch offen. Dann schneiden Sie die Nahtzugabe 1 cm zurück, wenden die Kapuze und bügeln vorsichtig die Außenkanten. Dann nähen Sie beide Kapuzenteile am Halsloch links auf links schmalkantig zusammen.


13



Jetzt halten Sie sich wieder an die Anleitung des Butterick Schnittmusters. Und zwar folgen Sie Schritt 18 und 19. Wenn Sie wollen können Sie Außen- und Innenkapuze noch mit ein paar Handstichen zusammen nähen, damit die Innenkapuze nicht heraus rutscht. Dann ist das Pinguin Kostüm schon fertig – jetzt geht es weiter mit den Stulpen und Flossen für Ihr Pinguin-Kostüm.


14



Pinguin Kostüm – Stulpen nähen

Die Beinstulpen für Ihr Pinguin Outfit nähen wir aus schwarzem Plüsch: Legen Sie dafür jeweils ein Quadrat rechts auf rechts zur Hälfte zusammen. Nähen Sie dann die Stulpen an den Längskanten mit 1 cm Nahtzugabe zu einem Ring zusammen. Die Nahtzugabe können Sie dann vorsichtig auseinander bügeln.


15



Für die Saumkanten bügeln Sie dann oben und unten an der Stulpe je 2 cm Nahtzugabe nach links um. Steppen Sie dann die Nahtzugabe bei 1,8 cm gemessen zur Bruchkante fest.

Wichtig: Lassen Sie dabei jeweils eine kleine Öffnung frei. So entsteht der Tunnel mit Öffnung für das Gummiband und durch die Öffnung können Sie später wieder das Gummiband mit der Sicherheitsnadel einziehen.


16



Ziehen Sie dann mit einer Sichterheitsnadel das 8 mm breite Gummiband oben und unten in die Stulpen ein. Wie lange das Gummiband ist, richtet sich nach Ihren Beinen. Es sollte nicht einschnüren, aber auch nicht herunterrutschen. Am besten probieren Sie sie deshalb einfach kurz an und probieren aus, ob das Gummiband eng genug ist. Wenn die Stulpen gut sitzen, nähen Sie die Enden des Gummibandes überlappend zusammen und verschließen die Öffnung. Das können Sie mit einer Handnaht oder einer Nähmaschine machen.


17



Pinguin Kostüm — Flossen nähen

Natürlich hat ein Pinguin nicht nur schwarze Füße, sondern auch schicke Flossen! Dafür nähen wir jetzt Flossen: Legen Sie dafür die Zuschnitte aus dem Pannesamt in Orange zunächst jeweils an der Bruchkante zur Hälfte und fixieren Sie sie mit Stecknadeln wenn Sie wollen. Achten Sie darauf, dass die rechte Stoffseite innen liegt und schließen Sie dann die Längsnaht mit 1 cm Nahtzugabe.


18



Als nächstes bügeln Sie dann an der Unter- bzw. Oberkante der Stulpen 1,5 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um. Die Nahtzugabe nähen Sie dann bei 1,5 cm Abstand zur Bruchkante fest. Auch hier lassen Sie jeweils wieder eine kleine Öffnung für das Gummiband.


19



Nehmen Sie dann wieder das 8 mm breite Gummiband und ziehen Sie mit einer Sicherheitsnadel in den oberen Tunnel der Stulpe ein Stück Gummiband ein. Auch hier ist wieder probieren angesagt, damit das Gummiband eine Länge hat, mit der die Stulpen weder rutschen noch einschneiden. An der unteren Kante ziehen Sie ebenfalls ein Stück Gummiband ein, am besten probieren Sie das mit den Schuhen, die Sie zu Ihrem Pinguin Kostüm tragen wollen. So sind die Schuhe am Ende gut verdeckt und alles passt gut.

Wenn die Gummibänder gut sitzen, nähen Sie die Gummistreifen wieder überlappend aufeinander fest und nähen die Öffnungen zu.


20



Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass die Stulpen besonders gut halten, vielleicht, wenn Sie Ihr Pinguin Kostüm zum Straßenkarneval tragen wollen, nähen Sie unten auf der Innenseite der Stulpe zusätzlich noch je zwei Streifen aus Gummiband als Steg für die Schuhsohle fest.


21



Geschafft! Die närrische Eiszeit kann jetzt kommen: Ihre super süßes Pinguin Kostüm ist jetzt fertig! Los gehts ab auf die Piste als der coolste Vogel zu Fasching und Karneval.

Tipp: Wenn Sie wollen, können Sie sich aus den Stoffresten noch Armstulpen nähen! Das geht an sich genauso wie die schwarzen Stulpen für die Beine, nur eben mit den Maßen Ihrer Unterarme. Nähanleitung: Pinguin Kostüm

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Kostenfreier Rückversand