Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm

Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm

Modell
Schwierigkeit
Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm
Mit diesem Meerjungfrauen-Kostüm tauchen Sie ein in die Tiefen des Meeres und rauben nicht nur Neptun, dem Meeresgott, den Verstand. Glitzernder Paillettenstoff und schimmernde Lackfolie verleihen dem aus einem Sommerkleid entwickelten Kostüm die zauberhafte Fischschuppen-Optik einer märchenhaften Nixe, deren verführerischer Blick auch die größten Landratten ins Meer lockt. Liebevolle Details runden den Look perfekt ab.

Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm


1



Unser Meerjungfrauen-Kostüm haben wir mit einem Burda Schnitt als Basis genäht. Das Grundschnittmuster ist ein ganz normales Sommerkleid, das wir leicht verändert haben. Achten Sie also bei Größen und Materialverbrauch auch auf die Empfehlung im Schnittmuster.

Meerjungfrauen-Kostüm zuschneiden





aus dem Plissestoff in Blau:

1x Teil 1 im Stoffbruch

1x Teil 2 im Stoffbruch

2x Teil 7 im Stoffbruch

1x Neckholder 140 cm breit x 8 cm lang

1 Paar Seesterne groß

aus dem Paillettenstoff Goldregen:

1x Teil 7 nicht im Bruch. Das Schnittmuster so wie es ist auf die linke Stoffseite auflegen und zuschneiden. Es handelt sich nur um eine halbe Rockbahn. Der Fadenlauf ändert sich hier beim Schnittmuster, in diesem Fall ist die Markierung vordere/hintere Mitte Stoffbruch Ihre Markierung für den Fadenlauf.

aus der Lackfolie:

1x Teil 7 nicht im Bruch. Legen Sie das Schnittmuster so wie es ist auf die linke Stoffseite auf und schneiden es zu. Das ist sozusagen auch nur eine halbe Rockbahn. Der Fadenlauf ändert sich hier beim Schnittmuster auch, genau wie oben ist in diesem Fall ist die Markierung “vordere/hintere Mitte Stoffbruch“ wieder Ihre Fadenlaufrichtung.

2 Paar Seesterne klein nach Vorlage

Bei den Nahtzugaben richten Sie sich bitte nach der Burda-Anleitung!


2



Dann können Sie schon anfangen Ihr Meerjungfrau Kostüm zu nähen. Folgen Sie der Anleitung im Schnitt für Model C Schritt 1-3.

Bevor Sie den Rock für das Meerjungfrauen-Kostüm nähen können, müssen Sie die beiden zusätzlichen halben Rockbahnen vorbereiten. Damit der Rock später schöner aussieht, runden Sie die halbe Rockbahn aus dem Pailletten-Stoff und der Lackfolie an der vorderen Mitte etwas ab. Dafür legen Sie jeweils auf der linken Stoffseite, an der vorderen Mitte und am Saum ein Dessertteller an. Markieren Sie mit Schneiderkreide die Rundung.


3



Schneiden Sie dann die Rockbahn nach der markierten Form zurecht.


4



Dann werden die Kanten der zusätzlichen Rockbahnen bis auf die obere mit der Beschriftung “Seitennaht” jeweils mit dem Satin-Schrägband eingefasst. Falten Sie das Band zur Hälfte und schieben Sie die offene Stoffkante dazwischen. Fixieren Sie alles gut mit Stecknadeln, sowohl das Satin-Schrägband als auch die Folie sind sehr rutschig, da können das gut ein paar mehr Nadeln sein.


5



An der Ecke, wo die Rockbahn einen rechten Winkel macht, legen Sie das Band vorne und hinten zu einer kleinen Falte. So kommen Sie gut mit dem Band um die Ecke und der Rock Ihres Meerjungfraukleides sieht besonders hübsch aus.


6



Dann nähen Sie das Schrägband schmalkantig fest. So bereiten Sie die beiden halben Rockbahnen aus dem Paillettenstoff und der Lackfolie vor.


7



Dann legen die halbe Rockbahn aus der Lackfolie links auf rechts auf eine der beiden Rockbahnen aus dem Plissée-Stoff auf. Die seitliche und die obere Kante liegen genau gleich, die Kante mit der Rundung stößt genau an der vorderen/hinteren Mitte an. Fixieren Sie alles mit Stecknadeln und nähen beide Teile oben und seitlich schmal aufeinander fest. Das ist nun Ihre vordere Rockbahn.


8



Die zweite halbe Rockbahn aus dem Pailletten-Stoff legen Sie genauso links auf rechts auf die zweite Rockbahn aus dem Plisseestoff auf, dass sie auch seitlich und oben gleich mit dem Plissee liegt. Die Kante mit der Rundung liegt auch hier genau auf der vorderen/hinteren Mitte an. Nähen Sie beide Teile ebenfalls schmalkantig zusammen. Dann können Sie der Anleitung aus dem Burdaschnitt wieder bis Schritt 10 folgen.

Tipp: Wir haben den Saum am Plisseeteil einfach offen gelassen, da der Stoff nicht franst. Das bleibt aber ganz Ihnen überlassen, ob Sie den Stoff versäumen wollen oder nicht.


9



Jetzt ist Ihr Meerjungfrau-Kleid schon fertig! Allerdings bekommt es jetzt noch ein paar Extras wie zum Beispiel einen Neckholder als Träger. Dafür legen Sie den Streifen aus Plissée-Stoff zur Hälfte zusammen, sodass er nur noch 4 cm breit ist und die rechte Stoffseite innen liegt. Dann nähen Sie die lange und die beiden kurzen Seiten mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

Wichtig! Lassen Sie dabei eine Öffnung von 6 cm an einer langen Seite zum Wenden!


10



Wenden Sie den Streifen dann durch die Öffnung, bügeln Sie die Außenkanten vorsichtig. Dann können Sie die Wendeöffnung für den Neckholder mit einer Handnaht verschließen.


11



Legen Sie den Neckholder-Träger dann mittig zusammen und nähen ihn mit an der Bruchkante von Hand am oberen Vorderteil genau in der vorderen Mitte fest.


12



Weiter geht es mit den Extras für noch mehr Meerjungfrauen-Look! Legen Sie jeweils ein Paar Seesterne links auf links aufeinander.


13



Nähen Sie die Kanten um den Seestern schmalkantig zusammen. Lassen Sie dabei aber eine kleine Öffnung, durch die Sie dann etwas Watte einfüllen. So sieht unser Seestern später noch plastischer aus. So nähen Sie auch die anderen beiden Seesterne.


14



Wenn alle drei Seesterne schön befüllt sind, schließen Sie die Öffnungen von Hand.


15



Damit Ihr Meerjungfraukostüm besonders schön fällt raffen Sie am vorderen Rockband die halbe Rockbahn aus der Lackfolie ein bisschen nach oben zusammen und fixieren das mit ein paar Handstichen.


16



Auf diese Stelle kommt dann der Seestern aus dem Plisseestoff. Damit sieht das Meerjungfrauen Kostüm doch gleich noch schöner aus.


17



Zum Schluss verzieren Sie das Oberteil noch mit der Seegras-Liane und den beiden Seesternen aus der Lackfolie. Ordnen Sie sie auf dem Dekolleté an, wie es Ihnen am besten gefällt und nähen dann alles von Hand auf dem Oberteil fest.


18



Jetzt ist Ihr Meerjungfrauen-Kostüm schon fertig! Mit den schönen glänzenden Materialien erinnert Ihr Kleid an die zauberhaften Fische in der Südsee! So verzaubern Sie als Meerjungfrau bestimmt den einen oder anderen Narren auf der Faschingsparty und beim Karneval!

 
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Größe und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm

Mit diesem Meerjungfrauen-Kostüm tauchen Sie ein in die Tiefen des Meeres und rauben nicht nur Neptun, dem Meeresgott, den Verstand. Glitzernder Paillettenstoff und schimmernde Lackfolie verleihen dem aus einem Sommerkleid entwickelten Kostüm die zauberhafte Fischschuppen-Optik einer märchenhaften Nixe, deren verführerischer Blick auch die größten Landratten ins Meer lockt. Liebevolle Details runden den Look perfekt ab.

Nähanleitung: Meerjungfrauen-Kostüm


1



Unser Meerjungfrauen-Kostüm haben wir mit einem Burda Schnitt als Basis genäht. Das Grundschnittmuster ist ein ganz normales Sommerkleid, das wir leicht verändert haben. Achten Sie also bei Größen und Materialverbrauch auch auf die Empfehlung im Schnittmuster.

Meerjungfrauen-Kostüm zuschneiden





aus dem Plissestoff in Blau:

1x Teil 1 im Stoffbruch

1x Teil 2 im Stoffbruch

2x Teil 7 im Stoffbruch

1x Neckholder 140 cm breit x 8 cm lang

1 Paar Seesterne groß

aus dem Paillettenstoff Goldregen:

1x Teil 7 nicht im Bruch. Das Schnittmuster so wie es ist auf die linke Stoffseite auflegen und zuschneiden. Es handelt sich nur um eine halbe Rockbahn. Der Fadenlauf ändert sich hier beim Schnittmuster, in diesem Fall ist die Markierung vordere/hintere Mitte Stoffbruch Ihre Markierung für den Fadenlauf.

aus der Lackfolie:

1x Teil 7 nicht im Bruch. Legen Sie das Schnittmuster so wie es ist auf die linke Stoffseite auf und schneiden es zu. Das ist sozusagen auch nur eine halbe Rockbahn. Der Fadenlauf ändert sich hier beim Schnittmuster auch, genau wie oben ist in diesem Fall ist die Markierung “vordere/hintere Mitte Stoffbruch“ wieder Ihre Fadenlaufrichtung.

2 Paar Seesterne klein nach Vorlage

Bei den Nahtzugaben richten Sie sich bitte nach der Burda-Anleitung!


2



Dann können Sie schon anfangen Ihr Meerjungfrau Kostüm zu nähen. Folgen Sie der Anleitung im Schnitt für Model C Schritt 1-3.

Bevor Sie den Rock für das Meerjungfrauen-Kostüm nähen können, müssen Sie die beiden zusätzlichen halben Rockbahnen vorbereiten. Damit der Rock später schöner aussieht, runden Sie die halbe Rockbahn aus dem Pailletten-Stoff und der Lackfolie an der vorderen Mitte etwas ab. Dafür legen Sie jeweils auf der linken Stoffseite, an der vorderen Mitte und am Saum ein Dessertteller an. Markieren Sie mit Schneiderkreide die Rundung.


3



Schneiden Sie dann die Rockbahn nach der markierten Form zurecht.


4



Dann werden die Kanten der zusätzlichen Rockbahnen bis auf die obere mit der Beschriftung “Seitennaht” jeweils mit dem Satin-Schrägband eingefasst. Falten Sie das Band zur Hälfte und schieben Sie die offene Stoffkante dazwischen. Fixieren Sie alles gut mit Stecknadeln, sowohl das Satin-Schrägband als auch die Folie sind sehr rutschig, da können das gut ein paar mehr Nadeln sein.


5



An der Ecke, wo die Rockbahn einen rechten Winkel macht, legen Sie das Band vorne und hinten zu einer kleinen Falte. So kommen Sie gut mit dem Band um die Ecke und der Rock Ihres Meerjungfraukleides sieht besonders hübsch aus.


6



Dann nähen Sie das Schrägband schmalkantig fest. So bereiten Sie die beiden halben Rockbahnen aus dem Paillettenstoff und der Lackfolie vor.


7



Dann legen die halbe Rockbahn aus der Lackfolie links auf rechts auf eine der beiden Rockbahnen aus dem Plissée-Stoff auf. Die seitliche und die obere Kante liegen genau gleich, die Kante mit der Rundung stößt genau an der vorderen/hinteren Mitte an. Fixieren Sie alles mit Stecknadeln und nähen beide Teile oben und seitlich schmal aufeinander fest. Das ist nun Ihre vordere Rockbahn.


8



Die zweite halbe Rockbahn aus dem Pailletten-Stoff legen Sie genauso links auf rechts auf die zweite Rockbahn aus dem Plisseestoff auf, dass sie auch seitlich und oben gleich mit dem Plissee liegt. Die Kante mit der Rundung liegt auch hier genau auf der vorderen/hinteren Mitte an. Nähen Sie beide Teile ebenfalls schmalkantig zusammen. Dann können Sie der Anleitung aus dem Burdaschnitt wieder bis Schritt 10 folgen.

Tipp: Wir haben den Saum am Plisseeteil einfach offen gelassen, da der Stoff nicht franst. Das bleibt aber ganz Ihnen überlassen, ob Sie den Stoff versäumen wollen oder nicht.


9



Jetzt ist Ihr Meerjungfrau-Kleid schon fertig! Allerdings bekommt es jetzt noch ein paar Extras wie zum Beispiel einen Neckholder als Träger. Dafür legen Sie den Streifen aus Plissée-Stoff zur Hälfte zusammen, sodass er nur noch 4 cm breit ist und die rechte Stoffseite innen liegt. Dann nähen Sie die lange und die beiden kurzen Seiten mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

Wichtig! Lassen Sie dabei eine Öffnung von 6 cm an einer langen Seite zum Wenden!


10



Wenden Sie den Streifen dann durch die Öffnung, bügeln Sie die Außenkanten vorsichtig. Dann können Sie die Wendeöffnung für den Neckholder mit einer Handnaht verschließen.


11



Legen Sie den Neckholder-Träger dann mittig zusammen und nähen ihn mit an der Bruchkante von Hand am oberen Vorderteil genau in der vorderen Mitte fest.


12



Weiter geht es mit den Extras für noch mehr Meerjungfrauen-Look! Legen Sie jeweils ein Paar Seesterne links auf links aufeinander.


13



Nähen Sie die Kanten um den Seestern schmalkantig zusammen. Lassen Sie dabei aber eine kleine Öffnung, durch die Sie dann etwas Watte einfüllen. So sieht unser Seestern später noch plastischer aus. So nähen Sie auch die anderen beiden Seesterne.


14



Wenn alle drei Seesterne schön befüllt sind, schließen Sie die Öffnungen von Hand.


15



Damit Ihr Meerjungfraukostüm besonders schön fällt raffen Sie am vorderen Rockband die halbe Rockbahn aus der Lackfolie ein bisschen nach oben zusammen und fixieren das mit ein paar Handstichen.


16



Auf diese Stelle kommt dann der Seestern aus dem Plisseestoff. Damit sieht das Meerjungfrauen Kostüm doch gleich noch schöner aus.


17



Zum Schluss verzieren Sie das Oberteil noch mit der Seegras-Liane und den beiden Seesternen aus der Lackfolie. Ordnen Sie sie auf dem Dekolleté an, wie es Ihnen am besten gefällt und nähen dann alles von Hand auf dem Oberteil fest.


18



Jetzt ist Ihr Meerjungfrauen-Kostüm schon fertig! Mit den schönen glänzenden Materialien erinnert Ihr Kleid an die zauberhaften Fische in der Südsee! So verzaubern Sie als Meerjungfrau bestimmt den einen oder anderen Narren auf der Faschingsparty und beim Karneval!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Kostenfreier Rückversand